Filzringe

Produktinformationen "Filzringe"

Filzringe für Wälzlagergehäuse

Filzringe aus Wollfilz werden z.B. in Ringnuten von Wälzlagergehäusen eingesetzt. Unmittelbar an der Welle anliegend haben diese Filzringe die Funktion, das Wälzlager gegen das Eindringen von Fremdkörpern - auch von kleinsten Staubpartikeln - abzudichten. Ebenso wird durch die Filzringe auf beiden Seiten der Wälzlagergehäuse das Auslaufen von Fett aus dem Lager verhindert.

Filzringe als Gehäusedichtung eignen sich für fettgeschmierte Wälzlager bei Einsatztemperaturen bis zu 100 Grad Celsius. Es sind Umlaufgeschwindikeiten bis zu 5 m/s, nach Einlaufen bis 15 m/s und mehr möglich.

Unsere Filzringe werden nahtlos und präzise nach Norm hergestellt. Sie sind mit rechteckigem Querschnitt nach DIN 5419 und mit trapezförmigem Querschnitt lieferbar.
Technische Daten:
Filzringe mit rechteckigen Querschnitt
nach DIN 5419
Größe: wie Auswahl aus lieferbaren Abmessungen
Filzdichte: 0,36 g/cm³ (nach DIN 61200)
Filzhärte: F2 (nach DIN 61200)
Materialzusammensetzung: ca. 80% Wolle, Rest Zellwolle

Ausführung:
Pack mit 6 Stück
Verpackung: Set in Polybeutel verpackt

0 von 0 Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung von 0 von 5 Sternen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.