Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Zustandekommen des Vertrages, Pflichten des filzShop24 Online-Shops (in der Folge Online-Anbieter genannt) und des Kunden, die Abwicklung der zwischen dem Kunden und dem Online-Anbieter geschlossenen Verträge.

 

ÜBERSICHT


 
1. Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen
2. Zustandekommen des Vertrages
3. Lieferzeit / Information über nichtlieferbare Produkte
4. Informationspflichten
5. Widerrufsrecht / Widerrufsfolgen
6. Mindestbestellwert / Mindermengenzuschlag
7. Zahlung
8. Versand- und Lieferkosten
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung
11. Haftung
12. Datenschutz
13. Anwendbares Recht
14. Disclaimer
 
1. Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge des Online-Anbieters mit dem Kunden. Es gelten jeweils die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültiger Fassung.

Zur Übersicht
 
2. Zustandekommen des Vertrages

Vertragspartner aller Bestellungen ist Heinz Kirschbaum e.K. Inhaber Alfred Hatt, Gruberstrasse 13, D-90768 Fürth-Unterfürberg. Die Angebote des Online-Anbieters sind unverbindlich. Sie stellen unverbindliche Angebote zur Abgabe einer Bestellung dar. Mit dem Anklicken des Bestell-Buttons erklärt der Kunde verbindlich gegenüber dem Online-Anbieter, den Inhalt des Warenkorbs erwerben zu wollen. Durch Anklicken des "Buttons Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche  Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Die automatische Bestätigung des Bestelleingangs stellt keine Annahme des Vertragsangebots dar.
Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande. Kommt ein Kaufvertrag nicht spätestens zwei Wochen nach Bestelleingang zustande, gilt das Kaufangebot als abgelehnt.
Zur Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung und zur Korrektur von Eingabefehlern vor Bestellung sind folgende technische Schritte erforderlich:

  • gewünschte Artikel in den Warenkorb legen
  • Warenkorb überprüfen und ggf. korrigieren
  • Adressdaten, bzw. Anmeldedaten eingeben
  • Versand- und Zahlungsoptionen auswählen
  • Bevor Sie den Button „Kaufen“ drücken, sehen Sie eine komplette Bestellübersicht und haben die Möglichkeit, einzelne Artikel zu löschen und sonstige Berichtigungen vorzunehmen.
  • Erst mit dem Drücken des Buttons „Kaufen“ ist der Bestellvorgang abgeschlossen

Die Daten Ihrer Bestellung und der Vertragstext werden von uns nicht in einer für Sie nachträglich noch zugreifbaren Form gespeichert. Sollten Sie Ihre Bestelldaten dokumentieren wollen, empfehlen wir Ihnen, diese vor Abgabe der verbindlichen Bestellung zu kopieren, auszudrucken oder sonst wie zu speichern.

Zur Übersicht
 
3. Lieferzeit / Information über nichtlieferbare Produkte

Die Lieferung erfolgt bei vorrätiger Ware in der Regel innerhalb einer Woche, in jedem Falle jedoch schnellstmöglich. Sollte der Online-Anbieter um eine Vorauszahlung bitten, können sich die Liefertermine verschieben. Sollte ein Artikel einmal nicht lieferbar sein, informiert der Online-Anbieter den Kunden auf der Rechnung oder der Kunde erhält eine gesonderte schriftliche Benachrichtigung. Im Falle der Nichtlieferbarkeit können beide Seiten vom Vertrag zurücktreten. Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Zur Übersicht
 
4. Informationspflichten

Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung ist der Kunde verpflichtet, dem Online-Anbieter die Änderung unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen.
Unterläßt der Kunde diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten, insbesondere eine falsche E-Mail-Adresse an, so kann der Online-Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt. Die Schriftform ist auch durch Absenden einer E-Mail gewahrt. Durch die falsche Angabe von Daten macht sich der Betroffene / Kunde darüber hinaus schadensersatzpflichtig.
Der Online-Anbieter sendet dem Kunden unmittelbar nach Abschluß des Vertrages eine E-Mail mit den Kundeninformationen an die bei der Registrierung vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, daß das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Bestellung erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist. Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Kunden gerichtete E-Mail dreimal hintereinander zurückkommt, oder die Leistung durch den Online-Anbieter aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann.
 

Zur Übersicht
 
5. Widerrufsrecht / Widerrufsfolgen


 
Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben, bzw. hat.
 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den Onlineanbieter
 
Heinz Kirschbaum e.K. Inhaber Alfred Hatt
Gruberstrasse 13
D-90768 Fürth-Unterfürberg
Telefax 0911/92 37 996 oder 0911/74 99 985
E-Mail kontakt@filzShop24.de oder kontakt@kirschbaum-toys.de
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können - müssen aber nicht - dafür unser Widerrufsformular verwenden
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Widerrufsfolgen:
Haben Sie den Vertrag widerrufen, sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Wir haben Ihnen alle Zahlungen, einschließlich der Hinsendekosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Wir werden Ihnen wegen der Rückzahlung keine Entgelte berechnen. Wir können allerdings die Rückzahlung solange verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Falle spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewährt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.
 
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendeung der Waren.
 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnenm zurückzuführen ist.
 
Ausschluss des Widerrufsrechts:
Ein Widerrufsrecht besteht nicht hinsichtlich Meterware und Zuschnitten, also Ware, die nach Vorgaben des Kunden individuell zugeschnitten ist.
 

Zur Übersicht
 
6. Mindestbestellwert / Mindermengenzuschlag

Der Mindestbestellwert der Waren beträgt 30,00 EUR, bei einer geringeren Bestellsumme der Waren, berechnen wir 5,00 EUR Bearbeitungszuschlag. Bei dem Mindestbestellwert wird nur der reine Warenwert berücksichtigt. Die Versandkosten zählen nicht zum Bestellwert.

Zur Übersicht
 
7. Zahlung

Zu den Produktpreisen kommen die jeweiligen Verpackungs-/Versandkosten gemäß Artikelbeschreibung und bei Nachnahme die Nachnahmegebühr hinzu.
Der Kunde kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung leistet. Im Falle des Verzuges wird die Forderung mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz von 5 Prozentpunkten über den jeweiligen Basiszinssatz verzinst, soweit aus keinem anderen Rechtsgrund höhere Zinsen verlangt werden können. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist jedoch nicht ausgeschlossen.
Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, oder diese durch den Online-Anbieter anerkannt wurden.
Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Zur Übersicht
 
8. Versand- und Lieferkosten

Versandkosten fallen bei Warenlieferungen an. Diese sind vom Kunden zu tragen, soweit nicht eine Selbstabholung in der Versandzentrale des Online-Anbieters erfolgt.
Die Höhe der Versandkosten betragen innerhalb Deutschland:
Lieferung bei Vorauszahlung per Überweisung pauschal 6,00 EUR pro Bestellung (bis max. 40 kg pro Sendung)
Lieferung per Nachnahme pauschal 11,00 EUR pro Bestellung (bis max. 40 kg pro Sendung)
Die Versandkosten ins Ausland finden Sie in folgender Übersicht: ... zu den Versandinformationen

Zur Übersicht
 
9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Online-Anbieters, unabhängig des Ablaufs der Widerrufsfrist.

Zur Übersicht
 
10. Gewährleistung

Der Online-Anbieter haftet im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung für Mängel an neuen Waren für die Dauer von zwei Jahren gerechnet ab Übergabe der Ware. Dieselbe Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. Als Mängel im Sinne des vorstehenden Absatzes gelten Abweichungen an dem Verkaufsgegenstand, soweit diese die Tauglichkeit des Kaufgegenstandes zum üblichen Gebrauch beeinträchtigen. Liegt ein Mangel bei der Übergabe der Kaufsache vor, ist der Kunde berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, d.h. nach seiner Wahl Mangelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Der Online-Anbieter kann die gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich ist. Hat der Kunde ohne Erfolg eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt, ist er berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatz zu verlangen oder den Kaufpreis zu mindern. Hat der Online-Anbieter bereits eine Teilleistung erbracht, kann der Kunde vom ganzen Vertrag nur zurücktreten oder Schadenersatz verlangen, wenn er an der Teilleistung kein Interesse mehr hat.
Bei einem nur unerheblichen Mangel ist der Rücktritt ausgeschlossen.
Eine Farbabweichung der gelieferten Ware von der auf dem Computer der Kunden angezeigten Farbe stellt keinen Mangel dar, da es sich aufgrund der individuellen Einstellungen des Bildschirms bei den angezeigten Farben der Ware nur um Näherungswerte handeln kann.
Die Beweislast, dass der Mangel bereits bei der Übergabe der Kaufsache vorlag, trägt der Kunde.
Tritt der Mangel in den ersten 6 Monaten nach Übergabe der Kaufsache auf, so wird zugunsten des Kunden vermutet, dass der Mangel bereits bei der Übergabe der Kaufsache vorlag.

Zur Übersicht
 
11. Haftung

Die Haftung des Online-Anbieters für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen, die Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.
Gleiches gilt für Pflichtverletzungen des Erfüllungsgehilfen.

Zur Übersicht
 
12. Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

Erhebung und Verarbeitung von Daten:
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.
Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten:
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auskunftsrecht:
Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Ihr Verlangen ist zu richten an:

Heinz Kirschbaum e.K. Inhaber Alfred Hatt
Gruberstrasse 13
90768 Fürth-Unterfürberg

Sicherheitshinweis:
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Zur Übersicht
 
13. Anwendbares Recht

Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

Zur Übersicht
 
14. Disclaimer

Als Dienstanbieter sind wir für die eigenen Inhalte unseres Shops verantwortlich. Bei Verlinkungen auf fremde Inhalte handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei jeder erstmaliger Verknüpfung die Inhalte solcher Seiten daraufhin überprüft, ob durch Sie eine mögliche rechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Eine lückenlose Überwachung der verlinkten Inhalte ist nicht möglich. Wenn aber festgestellt wird oder Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein verlinktes Angebot eine rechtliche Verantwortung auslöst, werden wir die Verlinkung auf eine solche Seite sofort aufheben.

Zur Übersicht
 
Zurück
Parse Time: 0.091s