Wissenswertes über Filz
 
1. Wissenswertes über Filz
1.1. Filz - Ursprung und Geschichte
1.2. Filz - Herstellung
1.3. Filz - Eigenschaften und Verwendung
1.4. Filz - Reinigung und Pflege
1.5. Filz - Verarbeitung
1.6. Filz - Sonderanfertigung und Stanzteile
 
 
 
 Wissenswertes über Filz
 
Filz - Eigenschaften und Verwendung


 
Wollfilz aus 100% Schafwolle besitzt Eigenschaften wie:
 
Atmungsaktiv und Klimaausgleichend - große Mengen an Flüssigkeit können aufgenommen werden und anschließend wieder verdunsten, zur Verbesserung des Raumklimas in Gebäuden oder daß Füße in Schuhen und Pantoffeln atmen können, im Sommer bleiben sie kühl und im Winter schön warm, etc.
 
Große Isolierfähigkeit auf Grund seiner Faserstruktur - Wärme- und Kältedämmung z.B. von Bauteilen in Geräten, Anlagen und Gebäuden, etc.
 
Lärm- & Schwingungsabsorbierend - Schallübertragung wird reduziert zwischen Bauteilen in Fahrzeugen oder zwischen Maschinen und Gebäudeboden, als Polsterung von Stühlen und anderen Möbeln, etc.
 
Schutz vor Schmutz und Beschädigung - als Staubschutz bei Kugellagern, Transportschutz für empfindliche Güter, zum Schutz Ihres Pferdes als Satteldecke, etc.
 
Temperaturbeständig, je nach Veredelung sogar nicht brennbar - zur Verwendung als Topflappen oder technischen Bauteilen wie Dichtungen im Brennofen, etc.
 
Schmier- und Dichteigenschaften - zur gleichmäßigen Verteilung von Schmierstollen und Ölen im Bereich des Maschinenbau einsetzbar, zum Dichten und Abstreifen von Wellen in allen technischen Anwendungen geeignet, etc.
 
Reines Naturprodukt - biologisch abbaubar, ohne chemische Zusätze hergestellt, ist außer bei Tierhaarallergie sehr hautverträglich.
 
Filz als Rohstoff wird fast allen Branchen, in der Industrie und in privaten Haushalten in den verschiedensten Formen und Anwendungen benutzt und eingesetzt.
 
Filz als Naturprodukt kann im Rahmen der DIN-Norm 61200 chargenweise leichte Abweichungen aufweisen. Die betrifft insbesondere die Farben, welche vom Grundton immer leicht abweichen können. Die größten Abweichungen betrifft den naturmelierten Filz der Farbnummer 200, dieser Ton kann je nach der verarbeiteten Schafwolle von hellgrau bis graubraun variieren.
 
Ebenfalls kann es bei der Produktion vor allem bei den hellen Filzen, wie gelb, wollweiß, etc. , vorkommen, daß es zu Einschlüssen von dunklen Wollfasern, sowie von Vegetalien wie z.B. Stroh, etc. kommen kann.
 
Auch die Oberfläche, sowie die Dicke des Filzes kann im Rahmen der DIN-Norm 61200 unterschiedlich sein.
 
Dies ist ausdrücklich kein Reklamationsgrund und stellt nur die Einzigartigkeit und Natürlichkeit des Rohstoffes Filz dar.
 
Mit unserem Sortiment bieten wir Ihnen die Grundlage für Ihre Ideen aus Filz. Sie finden Anwendungsbeispiele in den jeweiligen Artikelbeschreibungen.

 
Zurück
Parse Time: 0.143s